Noé Duchaufour Lawrance

Noé Duchaufour Lawrance

Noé Duchaufour Lawrance

Noé Duchaufour Lawrance ist Innenarchitekt und Designer und 1974 in Südfrankreich geboren. Er folgt den Spuren seines Vaters – ein Bildhauer – und entwickelt sein Kunstinteresse in jungen Jahren. Unter diesen kreativen Voraussetzungen entwickelt er seine eigene Sprache: natürliche Formen mit geschmeidigen und organischen Linien, die stets fließend und doch strukturiert bleiben. Nach seinem Abschluss in Metallbildhauerei an der École Nationale Supérieure des Arts Appliqués et des Métiers d’Art, studiert er Möbeldesign an der berühmten Les Arts Décoratifs.

Voll gepackt mit diesem reichhaltigen kreativen Hintergrund, lotet Duchaufour-Lawrance neue Grenzen aus und wird schnell in unkonventionelle Projekte involviert. Diese erlauben es ihm seine eigene Ästhetik und seinen eigenen Stil zu entwickeln.
2002 agiert er als Art Director für das Londoner Sketch Restaurant in Soho. Dank seinen ausdrucksstarken Designs und Gestaltungskonzepten wird er schnell zu einem gefragten Designer.


2003 erhält er für das Sketch Projekt weltweite Anerkennung und gründet darauf das Kreativstudio Neonata (auf Deutsch neugeboren). Das Neonata Team arbeitet, unter der Leitung von Duchaufour-Lawrance, als Think Tank und Forschungslabor. Design- und Innenarchitekturprojekte werden mit Perfektion bis ins letzte Detail neu geboren. 2005, nach einer dramatischen Renovation des high-end Restaurants Senderens, auch bekannt als Lucas Carton, ergänzt er die historischen Majorelle Holzpaneele mit leuchtenden Tischen und gravierten Spiegeln. Sein Konzept verleiht der Art Nouveau Inneneinrichtung einen zeitgenössischen Twist.

2007 erhält er die prestigeträchtige Auszeichnung Maison & Objets Créateur de l’Année. Im gleichen Jahr entwirft die neue Inneneinrichtung der Maya Bar in Monaco, verjüngt die berühmte Maison Sénéquier in St. Tropez und entwickelt in Kooperation mit Brand Image die neue visuelle und architektonische Identität der Air France Business Class Lounges.

Von seinem Naturverständnis inspiriert, erinnert seine „Down Side Up“ Vasenkollektion an runde Kieselsteine. Das für Longchamp entwickelte Bürokonzept spiegelt die Form einer Landschaft in Bewegung und seine Möbelentwürfe für Cecotti – wie auch der einzigartige Manta Desk – sind ein eleganter Mix aus einem Geflecht von gekrümmten Linien und Verästlungen.

Zu seinen internationalen Erfolgen zählen der Rémanence Kronleuchter für Baccarat und die Paco Rabanne Parfumflasche in der Form eines Goldbarren.

 


Produkte

  • Alper Boler
  • Arik Levy
  • Atilla Kuzu
  • Aziz Sariyer
  • Can Yalman
  • Charles Pollock
  • Claus Breinholt
  • Cul De Sac
  • Defne Koz
  • Dominique David
  • Dorigo Design
  • Ece Oguz Feirde
  • Fabrizio Batoni
  • Filippo Mambretti
  • Fritz Frenkler Anette Ponholzer
  • inci Mutlu
  • Nurus Jakob Thau
  • Jeffrey Bernett
  • Justus Kolberg
  • Koral Erat
  • Lievore Altherr Molina
  • Nurus Martin Ballendat Dsgnrs
  • Monica Forster
  • Murat Melkan Tabanlioglu
  • Noe Duchaufour Lawrance
  • Nurus D Lab
  • Omer Unal
  • Paolo Favaretto
  • Nurus Paul Brooks
  • Radice Orlandini
  • Shelly Shelly
  • Silvia Suardi Sezgin Aksu
  • Nurus Stefan Brodbeck Designers
  • Stefano Sandona
  • Marcello Ziliani
  • Tanju Ozelgin
  • Yves Behar
Bitte richten Sie Ihr Gerät horizontal aus.