Filippo Mambretti

Filippo Mambretti

Filippo Mambretti

1981 in Como geboren, besucht Filippo Mambrettti die „B. Luini“ Kunsthochschule in Cantù. In seiner Zeit an der Kunsthochschule trifft er Bruno Munari und startet dank ihm mit dem Design. An der Polytechnic University von Mailand erwirbt er zwei Abschlüsse (Furnishings design und Furniture design). Mambretti startet während seinem letzten Studienjahr seine Karriere bei Italo Rota. Im Anschluss kooperiert er mit Francesco Murano bei MayDayDesign und Speradesign. 2008 gründet er sein eigenes Unternehmen MakiStyle und entwickelt innovative Ideen, revolutionäre Kommunikationsmethoden und Projekte. Mambretti verlässt MakiStyle 2010 und wird Partner bei SperaDesign. Er arbeitet als Designer und unterrichtet Produktdesign und Innenarchitektur. Er gewinnt zahlreiche Designpreise, unter anderem den Infiniti Design Contest 2011, den Castelli Design Contest 2012 und Autoprogettazione 2.0. Nebst seiner Leidenschaft für die Lehre an der SSS_AA, der CSIA und dem Politecnico in Mailaind, kooperiert er mit zahlreichen Institutionen in den Bereichen Industriedesign und Architektur. Er leitet das Mambro Design Studio in Chiasso und arbeitet in der Schweiz und Europa.


 

  • Alper Boler
  • Arik Levy
  • Atilla Kuzu
  • Aziz Sariyer
  • Can Yalman
  • Charles Pollock
  • Claus Breinholt
  • Cul De Sac
  • Defne Koz
  • Dominique David
  • Dorigo Design
  • Ece Oguz Feirde
  • Fabrizio Batoni
  • Filippo Mambretti
  • Fritz Frenkler Anette Ponholzer
  • inci Mutlu
  • Nurus Jakob Thau
  • Jeffrey Bernett
  • Justus Kolberg
  • Koral Erat
  • Lievore Altherr Molina
  • Nurus Martin Ballendat Dsgnrs
  • Monica Forster
  • Murat Melkan Tabanlioglu
  • Noe Duchaufour Lawrance
  • Nurus D Lab
  • Omer Unal
  • Paolo Favaretto
  • Nurus Paul Brooks
  • Radice Orlandini
  • Shelly Shelly
  • Silvia Suardi Sezgin Aksu
  • Nurus Stefan Brodbeck Designers
  • Stefano Sandona
  • Marcello Ziliani
  • Tanju Ozelgin
  • Yves Behar
Bitte richten Sie Ihr Gerät horizontal aus.